Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht (Erich Kästner)

Dahingetwagt (6)

In An Manche on Mai 17, 2009 at 3:00 pm
  • Ist zeitlose Kunst nicht eine, in der sich die gegenwärtige Vorstellung von Zeitlosigkeit spiegelt?
  • Gibt es heute überhaupt noch einen Unterschied in der Vermarktung von Musik, Software, Nachrichten oder auch der eigenen Persönlichkeit?
  • Lässt es sich verhindern, dass mein Blog sich ändert, jetzt wo meine Mutter es kennt? Oder beginnt jetzt die unbewusste Selbstzensur?
  • Wenn Teilen die Grundlage von Innovation ist, warum ist es dann in vielen Fällen illegal?
  • Reichen denn nicht ein paar Sport- und Filmstars? Müssen jetzt selbst Programmierer, Manager, Köche oder Friseure ihre Superstars haben?
  • Braucht ein erfolgreiches Startup ein Arschloch?


Advertisements
  1. Hehe, meine Mutter kennt kein Internet …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: