Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht (Erich Kästner)

Musik verbindet?

In An Mich on März 11, 2008 at 8:33 am

Schubladendenken

[Foto: striatic]

„Musik verbindet“, sagte einer der Teilnehmer der Vorausscheidung zum European Song Contest letzte Woche, etwa eine halbe Stunde, bevor er ausschied. Diese Phrase wird immer wieder gerne gedroschen. Aber wen verbindet Musik denn? Verbindet sie länger als drei Minuten? Verbindet sie überhaupt?

Ist Musik nicht – im Gegenteil – ein wirksames Instrument der Abgrenzung oder sogar der Ausgrenzung gewesen – E-Musik gegen U-Musik, Rock gegen Schlager, Ska gegen Pop oder sogar Stifter tödlicher Feindschaften zwischen Hip-Hop-Clans?

Musik mag Gruppen formen und diesen Identitäten verleihen. Musik mag sogar in emotionalen Momenten eine Masse von Konzertbesuchern emotional gleichschalten. Aber kann Musik dauerhaftes Verständnis und Toleranz für Andersdenkene fördern, ein Zusammengehörigkeitsgefühl von Menschen über Rassen-, Klassen-, Religions, – was-weiss-ich-für-Schranken hinweg? Kann Musik das besser als andere Medien? Ist Musik mehr als ein Medium?

Advertisements
  1. Ich denke es kommt ganz darauf an wie die Musik eingesetzt wird. Meiner Meinung nach kann Musik selbst nicht wirklich verbinden. Das geschieht doch durch die Musiker selbst, die z.B. durch ihre Musik bestimmte Politikrichtungen unterstützen wollen. So fühlen sich dann die Menschen dieser Politikrichtung durch die Musik dieses Musikers vielleicht auch in irgend einer Weiße miteinander verbunden. Aber sind sie dies wirklich? Das ist eine gute Frage. Ich denke eher nein. Denn jeder genießt die Musik auf seine eigene Art und natürlich empfindet man als Fan einer Musikrichtung diese als gut und kommt somit leichter ins Gespräch mit anderen Menschen die dieser Musikrichtung etwas abgewinnen können. Aber wirklich verbunden sind doch die Menschen dadurch nicht. Ich würde eher sagen man fühlt sich mit der Musik verbunden!

  2. @Silke:

    Ich würde eher sagen man fühlt sich mit der Musik verbunden!

    Schön gesagt!

    Habe übrigens festgestellt, dass mein Musikgeschmack nur wenige Überlappungen mit dem meiner Freunde hat. Hat unserer freundschaftlichen Verbindung keinen Abbruch getan…

  3. Hallo,

    sehr spannend in diesem Zusammenhang ist einer der Leitsätze meiner Mutter gewesen:

    „Wo Menschen fröhlich musizieren, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen singen keine frohen Lieder!“

    Es hat eine weile gedauert bis mir klar wurde, dass der eigentliche Sinn der Aussage sich auf „froh“, von „mit Freude“ bezieht. Seitdem beobachte ich jene die musizieren nicht nur unter diesem Aspekt, sondern durfte für mich feststellen das dies stimmt. Man kann tatsächlich beobachten ob Menschen mit „Freude an der Sache selbst“ Musik machen. Und egal ob mir die Art der so freudig gemachten Musik persönlich zusagt, oder eben auch nicht. Mit solchen Menschen verbindet mich immer wenigstens eines:

    „Die Freude am Leben!“

    Gruß

  4. @Michael: bei „froh musizieren“ muss ich sofort Roberto Blanco assoziieren. Und obwohl man ihm die Freude an seiner Musik nicht absprechen kann, nun ja, fühle ich mich ihm nicht besonders verbunden. Im Gegenteil 😉

  5. “Musik verbindet”?, „Musik – ein Instrument der Abgrenzung“? – wie kann eine Abfolge von „Informationseinheiten“ verbinden oder abgrenzen?

    Ich denke, es ist immer der Mensch selbst, der entweder die Verbindung mit anderen sucht, sich Neuem öffnet – oder sich abgrenzen w i l l.

    So wie du es beschreibst: Musik ist ein „Instrument“. Ob Musik deshalb für sich genommen, z.B. die angesprochene „Toleranz für Andersdenkene“ fördern kann?

    Da habe ich meine Zweifel, ob sie alleine es wirklich schaffen kann, einen bestehenden Willen zur Abgrenzung zu überwinden.

    Vielleicht eher noch die von Michael angesprochene „Fröhlichkeit“. Die Freude, die ein Mensch, Dir gegenüber, ausstrahlt und Dich mitreisst.

  6. @Aki Arik: ja, die Menschen verbinden sich oder grenzen sich ab. Kristallisieren sich Gruppen schneller oder dauerhafter an Musik als zum Beispiel an Mode, Fernsehsendungen, Filme, Hobbies, Projekte? Ist Musik etwas anderes, etwas besonderes? Fragen über Fragen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: