Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht (Erich Kästner)

Zum Tode von Joseph Weizenbaum

In An Niemanden on März 7, 2008 at 2:27 pm

„Heute glauben alle, sie müssten nur googeln, um an relevante Informationen zu gelangen. Dabei muss man erstmal lernen, richtige Fragen zu stellen. Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment.“ (Joseph Weizenbaum)

[via][via]

Advertisements
  1. Hallo,

    ich danke dir für diesen Beitrag. Auch das ist eine Ausprägung dessen was J.W. meinte als er feststellte:

    „Wir müssen lernen die Technik für uns zu nutzen!“

    Dank dieser Technik wird er mit vielen (beileibe natürlich nicht all) seinen Weisheiten, jenen erhalten bleiben, die lernen wollen wie man „Das Denken“ lernt (wie er es darstellte).

    Eine der Geschichten die einen „Aufwachen“ lassen ist z.B. die, als er am Münchner F.J.S.-Flughafen stand und ein S-Bahn Ticket lösen wollte…

    Hier ein schöner Link zum Nachdenken:

    http://giga.rrze.uni-erlangen.de/cgi-bin/index.pl/106

    Gruß

  2. Danke für den Link, Michael!

  3. Hallo,

    wenn dir das schön gefällt, dann akzeptierst Du bestimmt auch ein wenig Schreiwerbung:

    http://www.ilmarefilm.org/W_D_1.htm

    Hat zwar eine Woche gedauert bis die DVD da war, aber das warten hat sich gelohnt 🙂

    Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: