Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht (Erich Kästner)

Wie lange kann eigentlich die Überschrift eines Blogeintrags werden? Endet das wie bei Software üblich irgendwo bei 255 Wörtern oder bei 65535? Oder hat WordPress das mal willkürlich auf eine runde Zahl festgelegt? Oder auf ein Vielfaches seines ersten selbstverdienten Geldes? Oder gibt es gar überhaupt keine Grenze? Da unsere Welt endlich ist, wird es also auch eine Grenze geben. Aber ist diese Grenze eine menschlich sauber gezogene oder so etwas wie der Beginn eines Minenfelds, d.h. wenn die Grenze überschritten wird, knallt es irgendwo? Wo würde es dann knallen – in WordPress, im Browser, im Betriebssystem? Verprelle ich mit einem solchen Eintrag meine wenigen treuen Leser? Oder provoziere ich sie gar dazu, die Grenzen der Kommentarlänge auszutesten? Einige Fragen werden sich vielleicht beantworten, wenn ich jetzt einfach mal auf den Button „Veröffentlichen“ klicke? 10,9,8,7,6,5,4,3,2,1,?

In An Mich on Februar 21, 2008 at 11:33 pm
Advertisements
  1. peng!
    da hats meinen feedreader gesprengt!
    na vielen dank…
    ich hoffe du bist dir der tragweiter solcher langen headlines bewusst

  2. *g* — Das versüßt mir doch den Morgen.

    Aber dafür kann ich auch die Frage beantworten. WordPress legt die Überschrift eines Eintrages in der Datenbank in einem Feld vom Typ TEXT ab. Das ist ein alphabetisches Feld variabler Länge, das in der Praxis keine Beschränkung hat.

    Es ist natürlich dennoch beschränkt, da für die Angabe der Länge nur 24 Bits verwendet werden. Aber an diese Beschränkung in der Datenhaltung wird man niemals stoßen. Wahrscheinlich wird das PHP-Modul des Webservers eine max_upload_size haben, die unter 16 Megabytes liegt, üblich sind 2 bis 4 MB. Aber selbst, wenn es nicht beschränkt ist, wird man doch schon seine Probleme haben, 16 MB Text zu produzieren…

    Und ob der Browser 16 MB in einem einfachen Eingabefeld mitmacht, ist noch einmal eine ganz andere Frage. Einen Feedreader hat es jetzt ja schon zerlegt, und ich habe mich eben auch ganz anständig erschrocken. 😉

  3. @basti: soll nicht wieder vorkommen…
    @124c41: das heisst, ich könnte sogar einen fetten Roman in der Überschrift unterbringen. Gut zu wissen 😉

  4. Da bist du gut gerüstet für eine Zeit, in der selbst die FAZ annimmt, dass die meisten ihrer Leser nur noch die Überschriften lesen.

  5. Zu Fragezeichner: Ich gelobe Abbitte, ich habe das aus meinem Gedächtnis geschrieben. Heute musste ich einmal einen Blick in die Datenbank werfen, und dabei stellte ich beim Nebenbei-Lesen der MySQL-Dokumentation fest, dass der Typ TEXT eine maximale Länge von 65535 Zeichen hat. Ein Roman ist also nicht möglich, wenn er mehr als 40 Seiten hat. Aber für ein ordentliches Essay reicht es auf alle Fälle.

    Beispieltitel: Versuch über lange Überschriften… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: