Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht (Erich Kästner)

USA/Irak – wer verändert wen?

In An Jemanden on November 5, 2007 at 7:53 pm
The Mask of Death
[Foto: chilipirate]

Die Amerikaner haben die Irak-Invasion auch damit begründet, den Irak in eine Demokratie zu verwandeln und damit die gesamte Region im Nahen Osten zu stabilisieren.

Vier Jahre später sind über 75000 Menschen gestorben, die meisten davon irakische Zivilisten.

Aber auch in den USA selbst gibt es beachtliche Kollateralschäden: Folterskandale, manipulierte Geheimdienstberichte, lügende Aussenminister, verwirrte Präsidenten, kriminelle Regierungsbeamte, Konzentrationslager, u.s.w. Und traumatisierte Rückkehrer, die ihr Leben lang mit ihren Erlebnissen zu kämpfen haben.

Wer also hat wen stärker verändert? Die Amerikaner den Irak? Oder die Iraker Amerika? Welche Signale hat Amerika gesendet? Was ist die Bilanz des Krieges: Gibt es jetzt in der Welt mehr oder weniger Demokratie als vorher?

Advertisements
  1. […] USA: USA/Irak – Wer verändert wen? […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: