Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht (Erich Kästner)

Mit links

In An Mich on Oktober 23, 2007 at 6:50 pm

Hands on

[Foto: wiccked]

Für alle, die nach stundenlangem Betrachten der Tänzerin immer noch an zwei Gehirnhälften glauben: Wer die Maus am Computer fortan mit seiner anderen Hand bedient, tut seinem Gehirn etwas Gutes und fördert die Vernetzung von linker und rechter Gehirnhälfte.

Wie lange dauert es, bis der Intelligenz-Zuwachs den Produktivitätsverlust wettgemacht hat?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: