Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht (Erich Kästner)

Das Ergebnis zählt

In An Manche on September 25, 2007 at 8:43 am

Beach Office

Über Brandeins bin ich auf ein interessantes Konzept names ROWE gestossen: Angestellte können selbst entscheiden, wo und wann sie arbeiten. Es gibt keine Anwesenheitspflicht mehr. Der Mitarbeiter wird ausschliesslich am Ergebnis gemessen. Die Firma Best Buy hat das Konzept für einen Teil seiner Mitarbeiter in der Verwaltung eingesetzt und immense Produktivitätssprünge gemessen.

Ist ROWE die richtige Antwort auf Probleme wie mangelnde Motivation, unproduktive Arbeitsumgebungen, Schwierigkeiten beim Ausbalancieren von Arbeit und Freizeit? Gibt ROWE Mitarbeitern Flexibilität, Verantwortung und letztlich die Freiheit, ihr Leben selbst organisieren zu können?

Oder entfacht ROWE lediglich ein produktives Strohfeuer, das in kurzer Zeit seine Angestellten verbrennt, die den Druck, Ergebnisse liefern zu müssen, nun ständig mit sich herumtragen müssen und denen man damit auch jede Ausrede aus der Hand nimmt? Fördert sie nicht eine Controller-Mentalität, in der das Was wichtiger ist als das Wie, in der dann der Zweck die Mittel heiligen darf? Lässt ein Unternehmen damit nicht auch seine Mitarbeiter in gewisser Weise allein?

Siehe auch [Business Week][ROWE Blog]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: