Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht (Erich Kästner)

Werbefrei

In An Mich on September 7, 2007 at 6:40 pm

TITLE

Es gibt einen Firefox-Plugin, der es erlaubt, eingeblendete Werbung auf Web-Seiten zu unterdrücken. Er wird wohl kaum benutzt, oder zumindest nur von paranoiden Geeks, jedenfalls nicht von der breiten Masse. Nehmen wir mal an, alle würden ihn benutzen, z.B. aufgrund chronischer Werbe-Allergie.

Würde das Internet sich in ein Netz bezahlter Dienste verwandeln? Oder erheblich an Dynamik verlieren?
Was würden Web-Startups in ihre Business-Pläne schreiben?

Würde die Innovationsfreude erlöschen oder – im Gegenteil – neue, stabilere, pfiffigere Geschäftsmodelle entwickelt werden, die Innovation neu befeuern?

Was würde aus Google, die 99% ihres Geschäfts mit Werbung verdienen?

Was wird aus journalistischen Angeboten und aus Blogs? Würde Werbung unausrottbar in die Texte hineinwachsen? Oder wären solche Angebote gar nicht mehr interessant für Werbung?

Würde die Werbe-Industrie neue Arten von Werbung erfinden?

Wie würde ein Unternehmen seine Produkte über das Internet bekanntmachen, wenn es keine Werbefläche mehr gibt? Gar nicht? Über Schleichwerbung? Über virales Marketing?

Hätten wir dann am Ende mehr Qualität und mehr Vielfalt oder weniger?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: